Kullanıcı Adı:  Üye Olacağım
Şifre:  Şifremi Unuttum!
Hatırla?  

30 Jun 2010 63. Die Heuchler (Al-Munfeqün)

63. Die Heuchler (Al-Munáfeqün)


Offenbart nach der Hidschra. Dieses Kapitel enthält 11 Verse.


Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.


1. Wenn die Heuchler zu dir kommen, sagen sie: «Wir bezeugen, daß du in Wahrheit der Gesandte Allahs
bist.» Und Allah weiß, daß du in Wahrheit Sein Gesandter bist, jedoch Allah bezeugt, daß die Heuchler
gewißlich Lügner sind.


2. Sie haben sich aus ihren Eiden einen Schild gemacht; so machen sie abwendig vom Wege Allahs. Schlimm
ist wahrlich das, was sie zu tun pflegen.


3. Dies, weil sie glaubten und hernach ungläubig wurden. So ist ein Siegel auf ihre Herzen gesetzt worden,
also daß sie nicht verstehen.


4. Und wenn du sie siehst, so gefallen dir ihre Gestalten; und wenn sie sprechen, horchst du auf ihre Rede. Sie
sind, als wären sie aufgerichtete Holzklötze. Sie glauben, jeder Schrei sei wider sie. Sie sind der Feind, drum
hüte dich vor ihnen. Allahs Fluch über sie! Wie werden sie abgewendet!


5. Und wenn zu ihnen gesprochen wird: «Kommt her, der Gesandte Allahs will für euch um Verzeihung
bitten», dann wenden sie ihre Köpfe zur Seite, und du siehst, wie sie sich in Hochmut abkehren.


6. Es ist ihnen gleich, ob du für sie um Verzeihung bittest oder nicht für sie um Verzeihung bittest. Allah wird
ihnen nie verzeihen; Allah weist dem widerspenstigen Volk nicht den Weg.


7. Sie sind es, die sprechen: «Spendet nicht für die, die mit dem Gesandten Allahs sind, damit sie sich
zerstreuen (und ihn v erlassen)», während doch die Schätze der Himmel und der Erde Allahs sind; allein die
Heuchler verstehen es nicht.


8. Sie sprechen: «Wenn wir nach Medina zurückkehren, dann wird der Angesehenste sicherlich den
Geringsten daraus vertreiben», obwohl das Ansehen nur Allah und Seinem Gesandten und den Gläubigen
gebührt; allein die Heuchler wissen es nicht.


9. O die ihr glaubt, lasset euer Vermögen und eure Kinder euch nicht vom Gedenken an Allah abhalten. Und
wer das tut - das sind die Verlierenden.


10. Und spendet von dem, was Wir euch gegeben haben, bevor einen von euch der Tod ereilt und er spricht:
«Mein Herr! wenn Du mir nur Aufschub gewähren wolltest auf eine kleine Weile, dann würde ich Almosen
geben und der Rechtschaffenen einer sein.»


11. Nie aber wird Allah einer Seele Aufschub gewähren, wenn ihre Frist um ist; und Allah kennt wohl, was ihr
tut.



Home Page
des Verbandes Moslemischer StudentInnen der Oregon State University.



Share on Facebook! Share on Twitter! StumbleUpon

Makaleler « Der Heilige Kuran (Deutsch) »

» 1. Die Öffnung (Al-Ftihah) » 30. Die Römer (Ar-Rüm) » 59. Die Versammlung (Al-Haschr)
» 87. Der Allerhöchste (Al-Ala) » 2. Die Kuh (Al-Baqarah) » 31. Luqmn (Der Weise) (Luqmn)
» 60. Die zu untersuchende Frau (Al-Mumtahanah) » 88. Das Umwerfende Ereignis (Al-Ghschiyah) » 3. Das Haus mrns (Al-mrn)
» 32. Die Anbetung (As-Sadschdah) » 61. Das Schlachtfeld (As-Saff) » 89. Die Morgendmmerung (Al-Fadschr)
» 4. Die Frauen (An-Nis) » 33. Die Verbündeten (Al-Ahzb) » 62. Die Freitagsversammlung (Al-Dschumuah)
» 90. Die Stadt (Al-Balad) » 5. Der Tisch (Al-Medah) » 34. (Die Stadt) Saba (Saba)
» 63. Die Heuchler (Al-Munfeqün) » 91. Die Sonne (Asch-Schams) » 6. Das Vieh (Al-Anm)
» 35. Der Ausgangspunkt der Schöpfung (Ftir) » 64. Wechselseitige Ab- und Zunahme (At-Taghbun) » 92. Die Nacht (Al-Ll)
» 7. Die Höhen (Al-Araf) » 36. J-Sn » 65. Die Trennung (At-Talq)
» 93. Der glorreiche Morgen (Ad-Duh) » 8. Die Verderblichkeit des Krieges (Al-Anfl) » 37. Jene eingereiht in Rnge (As-Sfft)
» 66. Verbotene Sache (At-Tahrm) » 94. Die Verbreitung (Asch-Scharh) » 9. Die Reue (At-Taubah)
» 38. Sd » 67. Die Herrschaft (Al-Mulk) » 95. Die Feige (At-Tn)
» 10. Jonas (Yünus) » 39. Die Gruppen (Az-Zumar) » 68. Der Stift (Al-Qalam)
» 96. Der Blutklumpen (Al-Alaq) » 11. Hüd » 40. Der Glubige (Al-Mumin)
» 69. Die wirkliche Realitt (Al-Hqqah) » 97. Die kraftvolle Nacht (Al-Qadr) » 12. Joseph (Yusuf)
» 41. Fussilat » 70. Die Wege des Aufstiegs (Al-Maridsch) » 98. Der klare Beweis (Al-Bayyinah)
» 13. Der Donner (Ar-Rad) » 42. Die Beratung (Asch-Schüra) » 71. Noah (Nüh)
» 99. Die Zuckung (Az-Zalzalah) » 14. Abraham (Ibrhm) » 43. Der Goldschmuck (Az-Zuchruf)
» 72. Der Dschinn (Al-Dschinn) » 100. Die Laufenden (Al-Adiyt) » 15. Der steinige Teil (Al-Hidschr)
» 44. Der Rauch (Ad-Duchn) » 73. Der in Gewnder Gekleidete (Al-Muzzammil) » 101. Der Tag des Geschreis (Al-Qreah)
» 16. Die Biene (An-Nahl) » 45. Das Beugen des Knies (Al-Dschthiyah) » 74. Der Verhüllte (Al-Muddassir)
» 102. Die Anhufung (At-Takthur) » 17. Die Nachtwanderung (Al-sraa) » 46. Al-Ahqf
» 75. Die Untergang (Al-Qiymah) » 103. Die Zeit über Generationen (Al-Asr) » 18. Die Höhle (Al-Kahf)
» 47. Mohammed » 76. Der Mensch (Al-Insn) » 104. Der Skandalöse Hndler (Al-Humazah)
» 19. Maria (Maryam) » 77. Die Davongesandten (Al-Mursalt) » 105. Der Elefant (Al-Fl)
» 20. T H » 49. Die Wohnungen (Al-Hudschurt) » 78. Der Ereignis (An-Naba)
» 106. Quraisch » 21. Die Propheten (Al-Anbiy) » 50. Qf
» 79. Die Ausreisser (Al-Nzeat) » 107. Bedürfnisse der Nachbarn (Al-Mün) » 22. Die Pilgerfahrt (Al-Hadsch)
» 51. Die Winde der Zerstreuung (Al-Dhriyt) » 80. Der die Stirn runzelt (Abasa) » 108. Der Überfluss (Al-Kauthar)
» 23. Die Glubigen (Al-Mominün) » 52. Der Berg (At-Tür) » 81. Der Zusammenklappende (At-Takwr)
» 109. Die Unglubigen (Al-Kferün) » 24. Das Licht (An-Nür) » 53. Der Stern (An-Nadschm)
» 82. Der Spaltet (Al-Inferr) » 110. Die Hilfe (An-Nasr) » 25. Das Kennzeichen (Al-Furqn)
» 54. Der Mond (Al-Qamar) » 83. Betruegerische Handlung (Al-Mutafifn) » 111. Der Palmenfasern (Al-Masad)
» 26. Die Dichter (Ash-Shuar) » 55. Der Gnadenvolle (Ar-Rahmn) » 84. Der Zerfleischende (Al-Incheqq)
» 112. Reinheit des Vertraüns (Al-Ichls) » 27. Die Ameisen (An-Naml) » 56. Das unvermeidliche Ereignis (Al-Wqeah)
» 85. Die Burgen (Al-Burüdsch) » 113. Die Morgendmmerung (Al-Falaq) » 28. Die Erzhlung (Al-Qasas)
» 57. Das Eisen (Al-Hadd) » 86. Der nchtliche Besucher (At-Triq) » 114. Die Menschheit (An-Ns)
» 29. Die Spinne (Al-Ankabüt) » 58. Die flehende Frau (Al-Mudschdelah)